SC Brühl St. Gallen - Der Stadtklub im Osten

Die offizielle Facebook-Seite des SC Brühl
SC Brühl Twitter Account
SC Brühl Youtube Channel
SC Brühl Google Plus
Sponsoren-Newsticker  +++  Der neue Gold-Sponsor der Kronen: VTAG Verwaltungs- und Treuhand AG, Flawil  +++  Neue Silber-Sponsoren sind: Fatzer M. Haustechnik AG, Mörschwil  -  Electrolux AG, Zürich  +++  Die neuen Bronze-Sponsoren sind: Lang & Partner Immobilien AG, Tann/Rüti  -  Gebimo Immobilien AG, St.Gallen  -  Taverna quattro GmbH, St.Gallen  -  Secusys AG, Volketswil  -  MetroComm AG, St.Gallen  -  SJB.Kempter.Fitze AG, Frauenfeld  -  atelier ww, Zürich  -  Oekoplan AG, Gossau -  Swissplan AG, St.Gallen  +++ Möchten Sie sich engagieren beim SCB als Sponsor oder mit einem Inserat, einer Bandenwerbung, einer Stadionwerbung?  +++  Melden Sie sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Brühler Schiedsrichter darf neu 2. Liga pfeifen

Der junge Brühler Schiedsrichter Alessio Auletta wird ab der Frühlingssaison auch Spiele der 2. Liga pfeifen dürfen. Die Schiedsrichterkommission des Ostschweizer Fussballverbandes hat Auletta zusammen mit vier weiteren Schiedsrichtern aus der Region für die 2. Liga qualifiziert. Als Schiedsrichterassistent - also Linienrichter - kann Auletta zudem in der 2. Liga interregional eingesetzt werden.

Weiterlesen: Brühler Schiedsrichter darf neu 2. Liga pfeifen

Erfolgreicher Brühler Lottoabend

Ob es «der erste Brühler Lottoabend» war, oder einfach der erste seit langer Zeit, so genau weiss das niemand mehr. Jedenfalls war der Lottoabend vom Samstag, 17. Februar, ein voller Erfolg. Rund hundert Personen fanden sich in Marios Kronen Lounge ein und zockten fast bis Mitternacht, holten Preis um Preis: Von den Designersocken über das Sportvelo bis zum Wochenendtrip nach Wien.

Weiterlesen: Erfolgreicher Brühler Lottoabend

Ehemaliger Spieler der 1. Mannschaft im Führungsteam

Fabian Steuri ist neu in der Vereinsleitung des SC Brühl aktiv. Bis 2011 spielte Steuri in der ersten Mannschaft des SCB. Nun wird er Vizepräsident und ersetzt in dieser Funktion Roland Stuber, der erst im Sommer gewählt worden war, und aus beruflichen Gründen sein Engagement schon bald aufgeben musste.

Weiterlesen: Ehemaliger Spieler der 1. Mannschaft im Führungsteam

Die Brühler Legenden treffen sich monatlich


Von wegen Winterschlaf im PGS (siehe Artikel unten): Auch am Dienstag, 27. Dezember, trafen sich die Ehemaligen des SC Brühl – Festtage hin, Festtage her – zum monatlichen Stamm in der Kronen Lounge im PGS.  Ob sie dabei mehr Zeit dem fehlenden Schnee  oder der englischen Liga widmeten, ist nicht überliefert. Sicher feierten  sie aber den 90igsten Geburtstag von Paul Keller, rechts im Bild, der diesen einen Tag zuvor und, wie man sieht, bei bester Gesundheit beging.  Links im Bild ist Erich Lustig, ebenfalls ein verdienter Brühl, seinerzeit Präsident des Vereins und ebenfalls schon über 80 Lenze alt.

Kurzer Winterschlaf für das PGS


Fast bis Weihnachten blieb das PGS für die ambitionierten Brühler Juniorenmannschaften noch geöffnet. Nun versinkt das Stadion im Winterschlaf. Doch bereits im Februar wird der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

Weiterlesen: Kurzer Winterschlaf für das PGS

Im Geiste eines Paul Grüninger

Mit Flüchtlingshelfer Paul Grüninger als Patron des SC Brühl, ist soziales Engagement Pflicht für den Stadtclub im Osten. So auch am Samstag, 19. November, als sechs  Flüchtlinge aus Mörschwil zum letzten Heimspiel der Saison eingeladen wurden. «Schade, dass das Mitfiebern der jungen Männer den Brühlern nicht zu einem Sieg verholfen hat. Aber sie hatten trotzdem sichtlich Spass und haben die Schals stolz bis nach Mörschwil getragen», schreiben die Initianten der Aktion nach dem Spiel.
Das letzte Heimspiel der Saison gegen United Zürich ging unglücklich mit 1:2 verloren. 

Das sind die Hallenturniere mit Brühler Beteiligung

Winterzeit - fussballlose Zeit? Von wegen! Heute ist Winterzeit die Zeit der Hallenturniere. Mehr als 70 solche Turniere mit Beteiligung von Brühler Mannschaften wurden uns gesamthaft gemeldet, bald stehen die letzten Turniere an. Hier finden Sie eine Übersicht mit den verbleibenden Hallenturnieren, an denen Brühler Teams teilnehmen.

Weiterlesen: Das sind die Hallenturniere mit Brühler Beteiligung

Schiedsrichter - das neue Hobby

Wer sich im Fussball die Chancen auf eine internationale Karriere wahren will, sollte sich nicht jahrelang durch all die vielen Trainings quälen, um dann irgendwo in der fünften Liga zu landen. Nein, er sollte Schiri werden!
Die Chance, eine grosse Karriere starten zu können, ist dabei geschätzte tausend Mal grösser. Doch auch die meisten Schiedsrichter (und natürlich Schiedsrichterinnen) wollen gar nicht die grosse Karriere starten, sondern einem tollen Hobby frönen, bei dem man übrigens auch noch etwas Geld verdienen kann.

Weiterlesen: Schiedsrichter - das neue Hobby

Die Brühler Kunstrasen sind ungefährlich

Keine Gefahr droht den Sportlern, wenn sie auf den zwei Brühler Kunstrasen trainieren oder spielen. Dies haben Abklärungen der Brühler Vereinsleitung ergeben, nachdem die Boulevardzeitung «Blick» am Mittwoch von der Krebsgefahr geschrieben hatte, die von Kunstrasen ausgehen kann.

Vor allem die jüngeren Brühler Junioren spielen und trainieren fast nur noch auf Kunstrasen

Weiterlesen: Die Brühler Kunstrasen sind ungefährlich

Ausgezeichnete Brühler Trainer

Kürzlich haben vier Brühler Trainer und eine Trainerin in Appenzell das C-Diplom abgeschlossen. Der Club freut sich und gratuliert, denn dieses Engagement ist nicht selbstverständlich.

«Wenn ich so weitermache, habe ich mit 85 die Uefa-Pro-Lizenz», meint der neue C-Diplom-Trainer Pierre Ecoeur
(hier mit seiner letztjährigen Mannschaft an einem Turnier in Herisau)

Weiterlesen: Ausgezeichnete Brühler Trainer

Ehrenmitglied Willy Kleeli ist gestorben

Am vergangenen Mittwoch, 21. September, ist unser Ehrenmitglied und «Ur-Brühler» Willy Kleeli im 91. Lebensjahr verstorben. Wir werden Willy in guter Erinnerung behalten und sprechen den Hinterbliebenen unser herzliches Beileid aus. Die Abschiedsfeier findet am kommenden Freitag im Ostfriedhof statt. 
Lesen Sie dazu unsere Todesanzeige.
Die Vereinsleitung

Weiterlesen: Ehrenmitglied Willy Kleeli ist gestorben

Frauenpower im Paul Grüninger Stadion


Im Paul Grüninger Stadion fand wieder einmal ein internationales Fussballspiel statt. Die U19-Teams der Frauen aus der Schweiz und aus Dänemark begegneten sich am 14. September zum Freundschaftsspiel. Die Däninnen gewannen mit 3:2.

Weiterlesen: Frauenpower im Paul Grüninger Stadion

Lesen Sie hier das Kronenjournal online

Mitte Dezember ist das neuste Kronenjournal des SC Brühl erschienen. In der aktuellen Ausgabe lassen wir den Herbst 2016 Revue passieren. Etwa mit diesen Schlagzeilen:

• 1. Mannschaft: Ein vierter Platz wird angestrebt
• Vereinsleitung: Christoph Zoller heisst der neue Präsident
• Junioren: B - Meister und D -Elite werden Meister
• Sponsoren: Ohne sie gäbe es uns nicht
• PGS I: Frauen U19-Nati kam nach St.Gallen
• PGS II: War Paul Grüniger ein Fussballprofi?


Das Kronenjournal erscheint zweimal jährlich in Printform. Die nächste Ausgabe liegt im Juli bei Ihnen im Briefkasten
Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe als pdf.

Der SC Brühl im Video

Der SC Brühl hat ein Video erstellen lassen, das die Organisation und die Philosophie des Vereins erklärt. Ziel ist aber auch, finanzielle Unterstützung für ein neues Projekt zu erhalten.

Weiterlesen: Der SC Brühl im Video

Ihre Saisonkarte für die Promotion League

Die erste Mannschaft des SC Brühl spielt einen attraktiven und offensiven Fussball. Das hat sie in dieser Saison immer wieder gezeigt. Höchste Zeit, sich jetzt eine Saisonkarte  zu sichern für 14 Heimspiele im Paul-Grüninger Stadion. Die Preise bleiben gleich wie in der vergangenen Saison. Bestellen Sie gleich hier und jetzt Ihre Saisonkarte(n) für einmalige Erlebnisse im Schweizer Top-Amateurfussball.

{rsform 11}

Der Gewinner im Kronentipp heisst...

buttonDas letzte Spiel des Jahres in Bavois musste im KronenTipp die Entscheidung bringen. Von den 3 punktgleichen Leadern in der Rangliste konnte nur einer gewinnen. Und am Ende lief der Ball für Heinz Alder, der als einziger aus dem Führungstrio auf einen Sieg der Kronen gesetzt hatte.  Er darf sich nun über den Hauptgewinn - einen Athleticum Einkaufsgutschein im Wert von Fr. 300 - freuen. Wir gratulieren! Wer konnte die weiteren Preise gewinnen und wo liegen sie in der Schlussrangliste des Kronentipps? Hier erfahren sie mehr.

Weiterlesen: Der Gewinner im Kronentipp heisst...

Die SCB Schiedsrichter

Zurzeit sind beim SC Brühl sechs Schiedsrichter aktiv. Es sind: 

  • Elmir Asani
  • Alessio Auletta
  • Joachim Brombach
  • Tristan Brombach
  • Danilo D'Armiento
  • Semih Ercan

Mit seinen sechs Schiedsrichtern kann der SCB mit zwölf Mannschaften (von C-Junioren bis zu den Senioren) an der Meisterschaft teilnehmen.
Die Brühler Schiris freuen sich aber, wenn bald wieder einmal ein neues Gesicht - es dürfte auch eine Frau sein - zu ihnen stossen würde. Wenn Sie Informationen zur Tätigkeit der Schiedsrichter und Spielleiter (D- und E-Junioren) beim SCB wünschen, wenden Sie sich an den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Starke Referees: Eine lange Tradition beim SC Brühl
Besonders in früheren Jahren galt der SCB sowohl quantitativ als auch qualitativ als Schiedsrichter-Hochburg im Schweizerischen Fussballverband. Immer wieder schafften es Brühler in die obersten Ligen. Namen wie Willi Werner, Werner Mettler, Leo Stäuble, Kurt Burkard und der leider allzu früh verstorbene Kurt Troy legten mit ihrem Einsatz im damals ausschliesslich schwarzen Dress grosse Ehre für den Verein ein.

Auch heute gibt es beim SCB ein starkes Team von Referees. Erfahrung paart sich ideal mit jugendlichem Ehrgeiz und Leistungswillen. Wer weiss, vielleicht gibt es beim Brühl ja in absehbarer Zukunft wieder einmal einen Schiedsrichter in der Super oder der Challenge League.

Zwei Brühler Referees – Walter Hungerbühler und Josef Gulde – gehörten während vieler Jahre zur Spitze im nationalen und internationalen Fussball. Sie verdienen auch an dieser Stelle eine besondere Würdigung:

sc bruehl st. gallen schiedsrichter fifa josef gulde brasilien Josef Gulde: Als Profi-Referee in Brasilien

Ende der 1920er Jahre trat Josef Gulde dem FC Brühl als C-Junior bei. 1935 streifte er sich als 20-Jähriger erstmals das Schiedsrichter-Trikot über. 1945 leitete er Spiele in der 1. Liga, ab 1951 in der Nationalliga A und ab 1955 wurde er als Referee auch von der FIFA und der UEFA aufgeboten. Die sportlichen Höhepunkte dieser Karriere sind zahlreich:

  • 1954: sechs Monate als Profi-Schiedsrichter in Brasilien (er leitete unter anderem ein Spiel im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro vor 167'000 Zuschauern).
  • 1958: Cupfinal Young Boys – Grasshoppers
  • 1955 bis 1964: zahlreiche Einsätze bei Länder- und Europacupspielen
  • 1964 bis 1983: Präsident der Schiedsrichter-Kommission beim SFV
  • Ehrenmitglied unter anderem beim SFV und (natürlich) beim SC Brühl

Josef Gulde besuchte auch im hohen Alter noch die Junioren-Trainingslager des SC Brühl in Bütschwil, um den Nachwuchs an seinen Erinnerungen und Erfahrungen teilhaben zu lassen. Am Weihnachtstag 1998 starb der legendäre Spitzen-Schiri im Alter von 83 Jahren.

sc bruehl st. gallen schiedsrichter fifa uefa walter hungerbühler Walter Hungerbühler: Spiele vor mehr als 100'000 Zuschauern

1955 begann Walter Hungerbühler seine Schiedsrichter-Laufbahn als 25-Jähriger. 1972 erhielt er die Qualifikation als FIFA- und UEFA-Referee. Seine «Lehrzeit» absolvierte er unter anderem bei Godi Dienst, der 1966 das legendäre WM-Finalspiel zwischen England und Deutschland leitete (jene Partie also mit dem bis heute unvergesslichen «Wembley-Tor»). Zu den Höhepunkten in der Karriere von Walter Hungerbühler:

  • 1972: Meisterschafts-Entscheidung FC Basel – FC Zürich vor 56'000 Zuschauern (!)
  • 1974: Erstes A-Länderspiel (Österreich – Ungarn in Wien)
  • 1975: Europacup-Halbfinal St. Etienne (FRA) – Bayern München. – WM-Final-Revanche: Deutschland – Holland in Frankfurt. – Europacup Real Madrid – Derby County (GB) vor 125'000 Zuschauern.
  • 1976: Drei Spiele am Jubiläum «200 Jahre USA» zwischen den USA und Italien, Brasilien und England.
  • 1977: WM Ausscheidungsspiele in Doha, Katar und in Australien (Australien – Hongkong)
  • 1978: Cupfinal Grasshoppers – Servette
  • Europacup Anderlecht – Porto
  • Intercontinental-Cup in Buenos Aires vor 80'000 Zuschauern.

Quelle: Buch «100 Jahre SC Brühl» von Kurt Agostini.

 

Heinz Alder gewinnt den KronenTipp

Im vielleicht spannendsten KronenTipp aller Zeiten musste man sich bis zum letzten Spiel gedulden, bis alle Entscheidungen feststanden. 2/3 aller Tipper hatten auf einen Auswärtssieg der Kronen gesetzt - unter ihnen auch Heinz Alder als einziger aus dem punktgleichen Führungstrio. Er darf sich damit über den Gewinn des Hauptpreises, einem Athleticum Einkaufsgutschein im Wert von Fr. 300 freuen.

Weiterlesen: Heinz Alder gewinnt den KronenTipp

Das ist der Vorstand 2016/17 des SC Brühl

An der Hauptversammlung des SC Brühl von Ende Juli wurde der neue Vorstand für die Saison 2016/2017 gewählt. Mit dem Rücktritt von René Hungerbühler gab es auch eine Rochade im Amt des Präsidenten. Neuer Präsident ist der 54-jährige Christoph Zoller aus Mörschwil, der sich bisher vor allem bei den ganz jungen Kronen engagiert hat. Daneben wurden drei weitere Vorstandsmitglieder neu gewählt.

   
Das ist die neue Vereinsleitung des SC Brühl (von links):
Mauro Pedone  (bisher) - zuständig fürs  Marketing
Urs Baumgartner (bisher) - er koordiniert die Medienarbeit für die 1. Mannschaft
Felix Mätzler (neu) - macht die Öffentlichkeitsarbeit für den Club
Darko Gluvacevic (neu) - ist der sportliche Leiter und zuständig fürs Scouting
Christoph Zoller (neu) - als Präsident beim SCB
Edvige Cavalleri (bisher) - die Aktuarin der Kronen
Ruedi De Toffol (bisher) - ist weiterhin besorgt für den Spielbetrieb, die Mitgliederverwaltung und alles rund ums Stadion
Paul Meier (bisher) - als Seniorenobmann besorgt um die älteren Semester beim SCB
Roland Stuber (neu)*
Patrik Kobler (bisher) - ist jetzt neu als Juniorenobmann im Vorstand und somit besorgt um die jungen Talente.
Das Amt des Kassiers ist zurzeit vakant und wird  extern erledigt. 

*Roland Stuber ist inzwischen aus beruflichen Gründen aus der Vereinsleitung zurückgetreten. Er wird ersetzt durch Fabian Steuri, Rechtsanwalt aus St. Gallen, der früher in der ersten Mannschaft des SC Brühl spielte. Steuri ist für Rechtsfragen zuständig und amtet als Vizepräsident.

Unterkategorien

  • Vereinsleitung

    Die Vereinsleitung

    Die Vereinsleitung 2015/15: Ruedi De Toffol, René Hungerbühler (Präsident), Urs Baumgartner, Edvice Cavalleri, Roland Gnägi, Paul Meier, Kurt Scheiwiller, Mauro Pedone, Stephan Eiermann, Patrik Kobler. 

    Präsident
    René Hungerbühler
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Finanzchef
    Roland Gnägi 
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Sportlicher Leiter
    Kurt Schwieriger
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Medienkoordinator 
    Urs Baumgartner 
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Aktuarin
    Edvige Cavalleri
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Juniorenobmann
    Stephan Eiermann
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Spielbetrieb
    Ruedi De Toffol 
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Senioren-Obmann
    Paul Meier
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Werbung/Sponsoring
    Mauro Pedone
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Öffentlichkeitsarbeit
    Patrik Kobler
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Organigramm

       

Wir danken unseren Platin- und Goldsponsoren.

 

typotron typotron